Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Für den Kauf von Waren im Onlineshop unter https://fahrtraum.at/shop/ der
FAHRTRAUM GmbH, Passauerstraße 30, 5163 Mattsee, Österreich, e-mail:
office@fahrtraum.at, Telefon: + 43 (0) 6217 592 32, UID-Nr.: ATU67750668, Sitz:
Mattsee, Firmenbuchnummer und -gericht: FN391244i, Landes- als Handelsgericht
Salzburg, Geschäftsführer: Matthäus Maislinger, Mitglied der österreichischen
Wirtschaftskammer (Fassung 02.01.2014).

1. Geltungsbereich:
Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden kurz „AGB“)
gelten in der am Tag der Bestellung gültigen Fassung für sämtliche Verträge, die von
der FAHRTRAUM GmbH sowie deren Erfüllungsgehilfen als Verkäufer von Waren
(in jeder Form) und dem Kunden als Käufer abgeschlossen werden. Von diesen AGB
abweichende oder gegensätzliche Bedingungen des Kunden gelten als nicht vereinbart
und werden nicht Vertragsbestandteil. Von diesen AGB abweichende Vereinbarungen
bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Mit der Abgabe einer Bestellung
erklärt sich der Kunde mit diesen AGB unter Verzicht auf eigene Bedingungen
einverstanden und an sie gebunden.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB aufgrund zwingender gesetzlicher
Vorschriften (insbesondere der Bestimmungen des KSchG) ganz oder teilweise
unwirksam sein, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieser AGB unverändert
wirksam.

Die AGB sind jederzeit vor oder nach Vertragsabschluss über die Website
https://fahrtraum.at/shop/ abrufbar.

Der Verkauf über diesen Webshop ist nur für Endverbraucher bestimmt.

2. Vertragssprache, Leistungsangebot:
Ausschließliche Vertragssprache ist deutsch. Alle Informationen, Kundendienst und
Beschwerdeerledigung werden nur in deutscher Sprache vorgenommen.

Die FAHRTRAUM GmbH behält sich das Recht vor, das jeweilige Leistungsangebot
inhaltlich jederzeit zu ändern.

3. Vertragsabschluss, Bestellung und Lieferung:
Mit der Absendung der Bestellung garantiert der Kunde, voll geschäftsfähig zu sein
und hinsichtlich seiner Identität nur richtige Daten bekannt zu geben.

Die Angebote im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden
dar, Waren zu kaufen. Mit der Absendung der Bestellung gibt der Kunde ein
verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Die Abgabe von
Angeboten ist nur zulässig, wenn der Kunde sich zuvor auf der Webseite unter Angabe
seines Namens, seiner Adresse und E-Mail-Adresse registriert hat.

Eine vertragliche Bindung entsteht ausschließlich zwischen dem Kunden und der
FAHRTRAUM GmbH. Der Kunde erhält nach Abschicken der Bestellung eine
automatisiert erstellte Bestätigung per E-Mail, dass die FAHRTRAUM GmbH die
Bestellung erhalten hat. Hinweis: Dieser Bestätigung ist noch keine Annahme der
Bestellung durch die FAHRTRAUM GmbH!

Der Vertrag kommt durch Annahme der Bestellung durch die FAHRTRAUM GmbH
zustande, und zwar entweder durch Absendung einer Auftragsbestätigung mittels Post,
Telefax oder E-Mail innerhalb von 14 Tagen oder unmittelbar durch Absendung der
bestellten Ware.

Sollte die FAHRTRAUM GmbH die Bestellung nicht annehmen, wird sie den Kunden
innerhalb von 5 Werktagen nach Eingang seiner Bestellung per E-Mail benachrichtigt.
Der Kunde hat auf eine solche Benachrichtigung jedoch keinen Rechtsanspruch und
kann er aus der unterlassenen Benachrichtigung keine Ansprüche ableiten.
Bestellungen werden von FAHRTRAUM GmbH spätestens 30 Tage nach
Bestelleingang versandt. Kann die FAHRTRAUM GmbH die Bestellung des Kunden
nicht ausführen, weil die bestellte Ware nicht verfügbar ist, so wird die
FAHRTRAUM GmbH dies dem Kunden nach Bekanntwerden dieses Sachverhaltes
mitteilen. Bereits geleistete Zahlungen werden dem Kunden umgehend rückerstattet.

Bestellungen müssen schriftlich erteilt werden, andere Bestellungen werden nicht
entgegengenommen.

4. Versand, Versandspesen:
Der Versand wird durch ein von der FAHRTRAUM GmbH ausgewähltes
Unternehmen vorgenommen. Liefertermine sind stets unverbindlich, es sei denn, diese
werden durch die FAHRTRAUM GmbH schriftlich als verbindlich bestätigt.
Schadenersatz bei verspäteter Lieferung ist in jedem Fall ausgeschlossen, soweit nicht
Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit von Seiten der FAHRTRAUM GmbH vorliegt.
Retoursendungen sollen möglichst in Originalverpackung und am selben
Transportweg wie die Lieferung erfolgen. Bei Artikeln, die durch Gebrauchsspuren
beeinträchtigt oder beschädigt sind, wird ein angemessenes Entgelt für die
Wertminderung erhoben. Gleiches gilt, wenn bei Rückgabe der Ware Zubehör fehlt.

Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Adresse. Bei unrichtigen,
unvollständigen oder unklaren Angaben durch den Kunden trägt dieser alle daraus
entstehenden Kosten. Die FAHRTRAUM GmbH haftet nicht für am Transportweg
entstandene Schäden.

Der Versand erfolgt auf Gefahr und Risiko des Kunden.

Die Versandkosten trägt der Kunde.

Die Versandkosten sind unter https://fahrtraum.at/shop/ einsehbar.

Sollten im Zuge des Versandes Export- oder Importabgaben fällig werden, gehen diese
zu Lasten des Kunden.

5. Kaufpreis, Bezahlung und Zahlungsverzug:
Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Sämtliche Preise auf der Website
sind freibleibend, unverbindlich und jederzeit abänderbar. Sämtliche angegebenen
Preise sind Bruttopreise, das heißt inklusive der jeweiligen gesetzlichen Umsatzsteuer.
Für Einkäufe unter https://fahrtraum.at/shop/ werden nur die auf
https://fahrtraum.at/shop/ beschriebenen Zahlarten angeboten.

Die Mahnspesen betragen € 9,00 pro Mahnung. Im Falle des Verzuges hat der Kunde
8% Verzugszinsen p.a. zu zahlen. Die Geltendmachung eines höheren
Verzugsschadens wird ausdrücklich vorbehalten.

6. Eigentumsvorbehalt:
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum der FAHRTRAUM
GmbH.

7. Gewährleistung und Haftung:
Die FAHRTRAUM GmbH haftet für Sachmängel nach den gesetzlichen
Bestimmungen. Ist die Verbesserung des Mangels oder der Austausch der Ware
möglich, kann der Kunde keine Minderung des Kaufpreises begehren und auch nicht
vom Vertrag zurücktreten. Von jeglicher Gewährleistung ausgeschlossen sind Mängel,
die nicht von der FAHRTRAUM GmbH zu vertreten sind, das sind insbesondere:

– Schäden, die durch Beschädigung oder falsche Behandlung durch den Kunden
verursacht wurden.

– Schäden durch höhere Gewalt

Die Gewährleistungsfrist beträgt 2 Jahre und beginnt mit der Übergabe der Ware.

Auftretende Mängel sind möglichst bei Lieferung bzw. nach Sichtbarwerden bekannt
zu geben.
Im Falle eines geringfügigen Mangels ist das Recht auf Wandlung ausgeschlossen.

Die FAHRTRAUM GmbH haftet nur für Schäden bei Vorsatz und grober
Fahrlässigkeit, mit Ausnahme von Schäden an Personen. Der Ersatz von
Mangelfolgeschäden sowie reiner Vermögensschäden ist gegenüber Unternehmen
ausgeschlossen.

Die FAHRTRAUM GmbH haftet nicht für die Verfügbarkeit der Website.

8. Widerrufs- und Rücktrittsrecht im Fernabsatz:
Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes können vom Vertrag mit der
FAHRTRAUM GmbH innerhalb von 7 Werktagen (Samstage werden nicht als
Werktage gerechnet) zurücktreten. Die Frist beginnt mit dem Eingang der Ware beim
Verbraucher zu laufen. Es ist ausreichend, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb
dieser Frist abgegeben bzw. abgesendet wird. Im Falle eines Rücktrittes erhält der
Kunde den Kaufpreis Zug um Zug gegen Rücksendung der Ware rückerstattet. Die
Kosten der Rücksendung gehen zu Lasten des Kunden, es ist die Originalverpackung
zu benutzen.

Der Widerruf durch Rücksendung der Ware ist zu richten an:

FAHRTRAUM GmbH
Passauerstraße 30, 5163 Mattsee

Ein Rücktrittsrecht besteht nicht bei:

– Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden, die eindeutig auf
persönliche Bedürfnisse zugeschnitten sind, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht
für eine Rücksendung geeignet sind, die schnell verderben können oder deren
Verfalldatum überschritten würde,
– Audio- oder Videoaufzeichnungen oder Software, sofern die gelieferten Sachen
vom Verbraucher entsiegelt worden sind,
– Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierte mit Ausnahme von Verträgen über
periodische Druckschriften,
– Hauslieferungen

9. Datenschutz:
Die Mitarbeiter der FAHRTRAUM GmbH unterliegen den
Geheimhalteverpflichtungen des Datenschutzgesetzes.
Der Kunde anerkennt, dass die Verwendung der im Vertrag angeführten Daten über
den Kunden für Zwecke der Buchhaltung und der Kundenevidenz gespeichert und
verarbeitet werden. Die Daten werden zur Erfüllung von gesetzlichen Vorschriften und
zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs verwendet. Kundendaten werden nicht an
Dritte weitergegeben, es sei den, dass dies für die Vertragsabwicklung unbedingt
erforderlich ist.

Der Kunde ist einverstanden, über weitere Leistungen und Produkte der
FAHRTRAUM GmbH wie Veranstaltungen, oder Publikationen usw., auch per EMail
informiert zu werden. Diese Zustimmung kann vom Kunden jederzeit widerrufen
werden.

10. Website:
Informationen auf dieser Website sind von der FAHRTRAUM GmbH mit größter
Sorgfalt erstellt worden. Dennoch wird keine Gewähr für die Richtigkeit und
Vollständigkeit übernommen. Jegliche Haftung für allfällige Schäden im
Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebotes dieser Website wird
ausdrücklich ausgeschlossen. Von Inhalten anderer mit Link verbundenen Webseiten
distanziert sich die FAHRTRAUM GmbH ausdrücklich und hält fest, dass sie sich
deren Inhalt nicht zur Eignung gemacht hat.

11. Gerichtsstand und anwendbares Recht:
Alle Vereinbarungen der FAHRTRAUM GmbH mit Kunden unterliegen
ausschließlich österreichischem Recht unter Ausschluss des UN Kaufrechts (CISG)
und unter Ausschluss von Weiterverweisungen an andere Rechtsordnungen.

Erfüllungsort des Vertrages ist der Sitz der FAHRTRAUM GmbH.

Für Streitigkeiten ist ausschließlich das am Sitz der FAHRTRAUM GmbH sachliche
zuständige Gericht zuständig. Diese Regelung gilt jedoch nicht für Verbraucher im
Sinne des KSchG.

Ist der Kunde Verbraucher im Sinne des KSchG, gilt für Klagen gegen den Kunden
die Zuständigkeit jenes Gerichtes als begründet, in dessen Sprengel der Wohnsitz, der
gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung des Kunden im Zeitpunkt des
Vertragsabschlusses liegen, und kann die FAHRTRAUM GmbH den Kunden nach
ihrer Wahl bei einem der danach zuständigen Gerichte klagen.